Nullaussage

Beo2, NRW Witten, Mittwoch, 13.10.2021, 12:35 (vor 9 Tagen) @ Mephistopheles278 Views
bearbeitet von Beo2, Mittwoch, 13.10.2021, 12:43

-> Welche "Zeche" bezahlte Wer, Wo und Womit? Bitte um genaue Erklärung - das Thema interessiert mich.

Tja, wer bezahlt wohl, wenn der Wirt um seine Zeche gprellt wird? Scheinbar der Wirt, nur wird er die Preise anheben, wenn das öfter vorkommt.

.. ist einfach nur sinnloses Geschwurbel im hier diskutierten Zusammenhang.

-> Und es gab keinerlei allgemeinen Annahmezwang, außer bei den Wörgler Kommunalbehörden. Gerade das letztere war für die private Akzeptanz ausschlaggebend. So ist es richtig.

Sämtliche Steuerschulden wurden mit Wörgeler Geld bei den örtlichen Finanzbehörden getilgt. Das war nämlich der Trick, weswegen das akzeptiert wurde.

Das ist aber kein "Trick", sondern das wichtigste (konstruktive) und notwendige Feature jedes gesetzlichen und allgemein akzeptierten Zahlungsmittels (= Landeswährung), immer und überall. So ist es richtig.
Mit Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.