Motivationen, Optionen und Alternativen ..

Beo2, NRW Witten, Dienstag, 08.06.2021, 12:53 (vor 16 Tagen) @ trosinette283 Views
bearbeitet von Beo2, Dienstag, 08.06.2021, 13:07

Das Du um eine bessere Welt bemüht bist, dürfte allerdings ziemlich klar sein. Seit der Beherrschung des Feuers sind wir auf der Suche nach einer besseren Welt.

Richtig .. das tut "der Mensch". Ich entwerfe eine "bessere Welt" (Gesellschaft), die besser wäre FÜR MICH. Wer aber diese Gesellschaft gut genug findet, darf sie gerne behalten.
Mit "die Welt" ist natürlich nicht die ganze Schöpfung gemeint, denn die halte ich für perfekt .. nur "lokal oder regional" ist es unterschiedlich. Für Jede/n ist das passende, ihm/ihr gemäße dabei.

Du tust Dich hier auf einem Feld hervor, dass es mir angetan hat. Tagespolitische Wald und Wiesen Erzählungen und Impf-Magnetismus motivieren mich dagegen wenig bis gar nicht. Ich finde es gut, dass Du auf der Suche nach einer besseren Welt bist.

Ich suche nach grundsätzlichen, tiefgreifenden gesellschaftlichen Lösungen .. um sie dann dem breiten Publikum anzubieten. Es ist mir eine geistige sowie praktische Herausforderung. Zweitens, ich suche (wenigstens) geistige Weggefährten.

Ich stehe nur leider auf dem Standpunkt, dass man nur zu einer besseren Welt kommt, wenn man die Welt, so wie sie ist, als gut befindet und nicht, wie es die meisten Zeitgenossen in der Regel tun, laufen rumnörgelt.

Dein Standpunkt ist dir natürlich freigestellt und verdient per se meinen Respekt. Mir jedenfalls ist diese Gesellschaftsordnung nicht gut genug. Auf einem anderen Planeten mag es durchaus viel besser (für mich) sein.

-> Du beschäftigst Dich auch viel zu viel mit meiner Person und Motivation anstatt mit meinen Argumenten und Thesen.

Personen und Motivationen sind das A & O. Argumente und These sind nur Schall und Rauch. Entscheidend ist, was hinten rauskommt und was hinten raus kommt hängt vornehmlich von Personen und Motivationen ab und nicht von Thesen und Argumenten.

.. sind rein rhetorische Fingerübungen, was Du hier schreibst. Meine rein rhetorische Antwort: Thesen und Argumente hängen ja eng von Personen und Motivationen ab und sagen über diese einiges aus.

Deshalb frage ich mich, abseits von Theorien und Argumenten, wie Deine bessere Welt aussieht und wie Sie zustande kommen soll.

Das ist ein sehr breites Thema - in diesem Forum in etwa 500 Beiträgen von mir mehr oder weniger konkret skizziert .. also in etwa der Hälfte von bisher 1000. Jeder Beitrag von mir ist nur ein Puzzlestein .. mehr geht nicht auf einmal.

Das Teufelszeug Geld soll offenbar in Deiner besseren Welt weiterhin vorkommen, was ich für sehr fragwürdig halte.

Nicht unbedingt. Das hinge insbesondere von der dominierenden Mentalität der "Gesellschafter" ab, und von anderen Bedingungen. Ich besitze Konzepte auch für "Gesellschaft ohne Geld" .. oder kann gerne an welchen mitarbeiten. Bin da ziemlich flexibel.

Mit Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.