Wir haben noch nicht die ganze Vorfinanzierer-Kette fertig ..

Beo2, NRW Witten, Sonntag, 06.06.2021, 20:00 (vor 9 Tagen) @ Mephistopheles320 Views

->> _ 1) Wer waren die allerersten "Vorfinanzierer" in der Geschichte?

-> Die allererste Vorfinanzierung bestand aus
-> a) Raub
-> b) Versklavung
-> Wobei beides gleichzeitig auftreten konnte bzw. auftrat und tut es heute noch.

Das kann aber nicht "die allererste Vorfinanzierung" gewesen sein, denn auch die Fähigkeit/Vermögen der Räuber, rauben zu gehen und andere Menschen zu verschleppen (gar mit einer irgendwie hergestellten Waffe in der Hand), musste doch Jemand vorfinanziert haben. Das fordert jedenfalls zwingend ein konsequenter Debitismus.
Also, Wer hatte die allerersten Räuber und deren Waffen vorfinanziert?

->> _ 2) Wen oder Was und Womit haben sie vorfinanziert?
-> Die Klassengesellschaft.

->> _ 3) Wer hatte die allerersten "Vorfinanzierer selbst" vorfinanziert?
-> Die Beraubten bzw. Sklaven haben das getan [.......]

Und wer hatte die Arbeitskraft der Sklaven (vor)finanziert, bevor sie gefangene Sklaven wurden .. und auch danach?
Zumal, wer doch etwas (vor)finanzieren würde (z.B. mit eigener Arbeitskraft), um dann dasselbe zurückzubekommen (nämlich fremde Arbeitskraft), der gewinnt doch nur eine Nullsumme. Wo käme dann der Mehrwert her?

->> Im übrigen, die Evolution der menschlichen Gesellschaften must go on. Dafür werden ganz neue praktische Konzepte benötigt und auch bereit gestellt werden .. ein weiterer blinder Fleck im @dottore's "gelben" Debitismus.
-> Nicht alle deine blinden Flecke sind @dottores blinde Flecke. Das ist ein häufiger Irrtum, das man seine eigenen blinden Flecke auf andere projiziert.

Das wäre sicher noch tiefer zu beleuchten, bevor hierüber geurteilt werden kann.

Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.