"Eigenleistung" ...

Beo2, NRW Witten, Sonntag, 06.06.2021, 20:46 (vor 14 Tagen) @ FOX-NEWS354 Views
bearbeitet von Beo2, Sonntag, 06.06.2021, 20:57

->> Das kann aber nicht "die allererste Vorfinanzierung" gewesen sein, denn auch die Fähigkeit/Vermögen der Räuber, rauben zu gehen und andere Menschen zu verschleppen (gar mit einer irgendwie hergestellten Waffe in der Hand), musste doch Jemand vorfinanziert haben. Das fordert jedenfalls zwingend ein konsequenter Debitismus.

-> Eigenleistung. Das Herstellen von Waffen (vorzugsweise zur Jagd) war gängige Praxis, sozusagen eine Vorfinanzierung des Unternehmens Jagd. Ansonsten bleibt nur Betteln ...

Das ist ja wieder sehr interessant:
Der Räuber kullerte aus dem Mutterleib herunter, natürlich durch Eigenleistung gezeugt und gewachsen, und begann unverzüglich mit der Herstellung seiner persönlichen Mahlzeiten, Bekleidung, Waffen etc.. Jeder Einzelne ganz durch "Eigenleistung" .. sogleich voll ausgebildet und befähigt. Ganz ohne Versorger bzw. Vorfinanzierer (= "Kreditgeber") .. eine Art perpetuum mobile.

Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.