Die "Lenker" sind Getriebene der biologischen Naturgesetze, die die Menschheit allzulange missachtet hat. Jetzt holen sie (die Naturgesetze) sie (die Menschheit) ein.

Mephistopheles, Datschiburg, Dienstag, 06.04.2021, 13:10 (vor 15 Tagen) @ Ulli Kersten2250 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Dienstag, 06.04.2021, 13:25

Niemand staht über den Naturgesetzen, nicht einmal Gott, wie uns sie Aufklärung aufklärt, und schon gar nicht die biologischen Wesen. Sie sind samt und sonders den biologischen Naturgesetzen unterworfen, auch die Affen (nach Carl von Linne) der Gatung homo sapiens. (Die ganze Diskussion darüber, ob der Mensch von Affen abstammt (nach Charles Darwin), war also überflüssig, denn nach Carl von Linne - ein Jahrhundert vor Darwin - gehört er eindeutig zu den Affen).

Nach diesen biologischen Naturgesetzen ist jede Zivilisation zum Scheitern verurteilt, nicht nur diese, sondern alle anderen verhergegangenen Zivilisationen sind an den biologischen Naturgesetzen gescheitert. Verlassenen Artefakte auf dem ganzen Planeten zeugen davon. Diese Zivilisation ist nur die erste, die darum weiß (wissen könnte, abgesehen von den verbildeten blinden bornierten Banausen, die keinen Oswald Spengler lesen), dass sie zugrunde geht.

Nicht etwa aus Mangel an Ressorurcen, da gibt es genügend, mehr als genug davon, sondern aus Mangel an Menschen, die in der Lage wären, die Zivilisation zu erhalten.

PS: Ich werde noch ein paar Beiträge zu den biologischen Naturgesetzen einstellen. Dauert aber noch etweas.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.