Kommentar zu Deiner sinngemäßen Aussage "Das Handy zeichnet alles auf!"

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 04.04.2021, 21:32 (vor 18 Tagen) @ Olivia411 Views
bearbeitet von paranoia, Sonntag, 04.04.2021, 21:39

Hallo Olivia,

Paranoia die App arbeitet mit Bluetooth. Das kann man ausschalten. Aber dein Handy (falls du eins hast) zeichnet eh alle Orte auf, die du besuchst.... ganz ohne App.

nein, das ist alles falsch, was Du behauptest.

1. Mein "Handy" zeichnet nicht alles auf. Schon die nächste SMS bringt den Speicher meines Mobiltelefons zum überlaufen.
2. Ja, mein Handy hat Bluetooth. Es hat aber einen Programmierfehler im Bluetooth-Stack. Bluetooth nutze ich nicht.
3. "Apps", wie man ja neudeutsch sagt, können auf meinem Handy nicht installiert werden.

Mein Handy kann telefonieren und SMS senden um empfangen, mehr nicht.
Es reicht übrigens eine Bewegung mit meinem Daumen und der Akku trennt sich vom Handy.

Die meiste Zeit liegt das Handy mit leerem Akku in der Wohnung.

Moderne Mobiltelefone, auch "Smartphones" genannt, sind eine Kulturtechnik, die an mir vorbei gegangen ist.
Trotzdem habe ich mir jetzt zusätzlich so ein chinesisches Spionagehandy zugelegt. Der Grund besteht darin, dass ich mittels Internet über WLAN dort ein Programm installieren konnte, das aac-Dateien (Internetradiomitschnitte) korrekt abspielt. Alle bisher gekauften mp3, bzw. mp4-Player sind daran gescheitert.
Bei diesem chinesischem Ding kann man übrigens auch den Akku herausnehmen, was ich aber nicht tue.

Wer nun wirklich aufzeichnet, das sind die Netzbetreiber. Die kennen mein Verhalten, nicht mein Handy.

Und wenn nun Dein Handy sowieso alles ausschaltet, wieso installierst Du noch eine Überwachungs-App, wenn die anderen sowieso schon alle Aufzeichnungsinformationen haben?

Not kennt kein Gebot und wenn es wirklich um Leben und Tod ginge, würde dieses Information auch verwertet.
Du aber legitimierst die Datenverwertung ohne Not.
Sicherlich hast Du nichts dagegen, dass Deine Koordinaten auch zur Terrorismusbekämpfung eingesetzt werden. Zum Schluss natürlich auch zur Bekämpfung von Hassverbrechen!

Sollte Dir jemals so etwas passieren, wie mit meiner Freundin, dass da zwei Ordnungshüter ohne Durchsuchungsbeschluss in Deine Wohnung kommen und Dich 'mal so richtig hart rannehmen (verbal!), dann werden Dir meine Worte wieder einfallen.

Wo bitte sind meine Krankendaten im Netz?!

Gruß
paranoia

P.S.: Mein Handy hat keine Kamera.

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.