Ihr versteht es alle nicht - und die anderen auch nicht und du sowieso nicht (was ich gerade von dir nicht erwartet hätte. Ich hätte gedacht - echt! - du wärst ein schlaues Mädchen!)

Mephistopheles, Datschiburg, Samstag, 03.04.2021, 15:16 (vor 117 Tagen) @ Olivia2007 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Samstag, 03.04.2021, 15:29

1. Ich "brauche" die App nicht, sondern teste sie gerade.
2. "Gläsern" sind wir sowieso alle. Ein Handy, Blogbeiträge etc. reichen. Das sollte doch eigentlich jeder wissen.
3. Die Möglichkeit, mithilfe einer solchen App "schnell" einzuchecken, halte ich für sehr sinnvoll. Update am 16.4.21. Wird möglicherweise etlichen Geschäftsleuten helfen, die sich dann nicht mehr Luca installieren müssen.
4. Für Jugendliche dann vmtl. eine "Erleichterung".
5. In verschiedenen Ländern Asiens haben solche Apps sehr zur "Entspannung" beigetragen. Deren Apps dürfen aber erheblich mehr.....

6.!!!!!!!!!!!!!!
ICH lebe in einer städtischen Umgebung. Meine Familie auch. Für UNS sind Aussagen, dass es sich bei Covid um eine "normale Grippe" handelt, SCHWACHSINNIG! Wir haben einfach bereits zu viele "Fälle" in unserem Bekannten- und Familienkreis, die alles andere als "grippal" waren. Derzeit liegt ein Freund meiner Schwester (60), topfit, Sportler, KEINE Vorerkrankungen, seit Wochen mit einer schweren Covid-Erkrankung im Krankenhaus. Wenn er es überlebt, wird er vmtl. erhebliche Folgeschäden haben. Seine Ehefrau (mit Vorerkrankungen) hat es zwar auch schwer erwischt, aber die hat die schlimme Phase der Krankheit sogar noch zu Hause überstehen können. Man steckt in diesem "Virus" nicht drin! DAS hat auch einen Grund!

Aber das Virus steckt in dir - oder auch nicht, weil es nicht andocken kann (keine Erkrankung) oder nur ratschenhaft andocken kann (kaum Symptome).

ES ist nicht Corona, es ist deine DNA!
. Da wird gerade - wie schon längst überfällig - aussortiert. So what.

Es ist weniger wichtig - für dich! - in welcher Umgebung du lebst, auch nicht, wen du kennst oder mit wem du Umgang hast, sondern, mit wem du verwandt bist. Gib`s zu, daran hast du in deinem Aberglauben wieder nicht gedacht!

Das Virus kann sich entweder in deinem Körper einnisten und den zu einer Virenfabrik umfunktionieren - oder es kann es nicht! Es funktioniert nur in Zusammenspiel mit deiner DNS! - und die wirst du nun mal nicht los, so lange du lebst. Da hilft dir keine App! (Eigentlich hätte ich in einem Forum wie diesem so viel Allgemeinwissen erwartet; aber anscheinend ist das nicht so.)

Auf jeden Fall kann man da nicht ausweichen. Wenn man ein Immunsystem hat, das die Viren nicht abwehren kann bzw. zu einer Autoimmunreaktion führt und vermeidet diese Coronavirus (19)) dann erwischt einen eben das Nächste (Covid 20,21,...) :-P

Es kann durchaus sein, dass Menschen, die "weit ab" von Ballungszentren leben, noch keine "Erkrankten" und ihre "Nachfolgeschäden" kennen..... und, wie man so schön sagt: "Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht"..... insofern toleriere ich das und mache mir meine eigenen Gedanken. Über die vermutliche "Herkunft" dieser "Pandemie" habe ich bereits mehrfach geschrieben. Es wäre ja schön, wenn "die Pandemie" am 12. April aufhören würde. NICHTS wäre mir lieber. Bis das aber so weit ist.......

Und natürlich hast du RECHT mit den Krankenhausbetten! Das ändert aber nichts daran, dass uns jetzt die Pflegekräfte "wegrennen". Die halten den Stress nicht mehr aus! Und aus dem Boden stampfen kann man die auch nicht. Vielleicht hat ja hier jemand die Möglichkeit, einfach zu sagen "es werde Licht".... und es wird Licht!. Meph.... wie schaut es aus?

Ich gehe die Dinge pragmatisch an. Wenn es stürmt und regnet, dann ziehe ich mir einen guten Regenmantel an. Im übrigen habe ich mein "Wundbenzin" bekommen und kann nur sagen: Erheblich besser, als die "Rasenmähermischung" :-)

Das "Appchen" habe ich heute auch bereits ausgetestet. Wir im Gartencenter damit. Es erklärte mir danach, dass nur ein geringes Risiko bestünde und ich keine riskanten Kontakte hatte..... :-)
Ich habe dem "Ding" natürlich nicht die Berechtigung gegeben, im Hintergrund zu laufen, sondern schalte sie nur bei Bedarf ein. Bluetooth aus!. Allerdings wird das Ding dann lästig mithilfe eines roten Punktes. Also schalte ich das Gerät dann völlig aus. Festnetz reicht, läuft eh alles über dieselbe Nummer.

Allerdings muss ich sagen, dass mir völlig unklar ist, auf welche Art und Weise die derzeitige App NÜTZLICH sein soll! (ab 16.4.21 sehe ich das anders).
Irgendwie sind die Aussagen bizarr: Wieso soll mir die App einen Kontakt mit einer "infizierten" Person anzeigen können? Eine nachgewiesenermaßen infizierte Person sollte sich zu Haus in Quarantäne befinden und nicht im Gartencenter oder Supermarkt. Und infizierte Personen, die nicht "registriert" wurden, die entdeckt die App ja überhaupt nicht! Und wenn es tatsächlich infizierte Personen geben sollte, die trotz auferlegter Quarantäne "einkaufen/spazieren" etc. gehen, dann handelt es sich ja wohl zumindest um eine Ordnungswidrigkeit, wenn nicht sogar um eine potentielle strafbare Handlung. Also wird der "Bösewicht" sicherlich alles andere tun, als mit seinem Handy spazieren zu gehen oder seiner App über die Infektion Bescheid zu geben....

Was schließen wir daraus? So, wie die App derzeit besteht, kann ich keinerlei Sinn und Nutzen darin sehen.

Wer ist denn auf die depperte Idee gekommen, sich so`ne App zuzulegen? [[lach]]

Wenn das Update vom 16.4.21 das hält, was es verspricht - unkompliziertes Einchecken an verschiedenen Orten - dann kann es für eine Reihe von Leuten sehr sinnvoll sein.

Bis dahin..... WARTEN wir es ab.

Und ich teste mal ein bißchen weiter.

Willst du es nicht lieber mit einem Amulett versuchen? [[freude]]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.