Zur Thematik und Problematik der App..... Hättest du auch selbst schreiben können.....

Olivia, Samstag, 03.04.2021, 14:55 (vor 117 Tagen) @ Mephistopheles1358 Views

Die App in der jetzigen Form ist meiner Ansicht nach nutzlos. Warum, das habe ich an verschiedenen Stellen bereits ausgeführt. Sollte die App tatsächlich eine Warn-Funktion haben, dann müßten folgende Voraussetzungen vorliegen:

1. JEDER Bundesbürger samt Kind und Kegel müßte die App verpflichtend nutzen.
2. Bei positiver PCR-Diagnose müßte das DATUM zwingend in die App des Besitzers eingepflegt werden.... UND..... das ENDE des Ansteckungszeitraumes.
3. Personen, die während des Ansteckungszeitraumes für eine zu definierende Zeitspanne in unmittelbarer Nähe (auch zu definieren) des "Infizierten" waren, müssen zwingend aufgefordert werden, ebenfalls einen Test zu machen, denn sie könnten das Virus ihrerseits weitertragen.

Ich gehe davon aus, dass die Apps in Asien ähnliche Funktionen haben, denn sonst würden sie keinen Nutzen bringen.

Wenn man hier so etwas schreibt, dann schreien alle "Jungfrauen", dass man ihnen "an die Unschuld" gehen will. Dabei rennt jeder täglich mit einem Handy rum und sitzt am Computer und schreibt "Texte" irgendwohin ins Netz. Nicht zu vergessen, dass ALLE Daten inzwischen "über das Netz" gehen. "Abzapfen" kann man überall.

Insofern hat mein eintägiger Ausflug mit der App lediglich dazu beigetragen, mir klar zu machen, dass ich NICHT weiß, WIESO die App irgend jemanden einen Nutzen bringen sollte. Es sei denn...... es werden ganz andere Daten erhoben, als ......
Insofern besteht ein Erklärungsbedarf der Öffentlichen Hand darüber, WAS für einen Nutzen die App für den Benutzer haben kann und sollte?

WAS bitte sollte es nutzen, wenn ein Infizierter NACH seiner Krankheit in die App eingibt, dass er/sie infiziert war/ist? Den Freunden oder der Familie kann man das auch so sagen und entsprechenden "Abstand" halten.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.