Kurz vor der Rente und mit meterdicken Pensionen auf dem imaginären Altersfreizeitkonto

der_Chris, Nördl. Ruhrgebiet, Dienstag, 19.01.2021, 12:56 (vor 38 Tagen) @ Weiner1850 Views

Der Knirps kann sich einreihen in die vielzähligen pensionierten Richter, Polizeipräsidenten, Ex-Politiker und Gottesfrauen, wie -männer.


Ich ziehe den Hut vor denen, die noch 15 Jahre oder mehr vor der Brust haben, deren gesellschaftliche und berufliche Existenz in einem Höchstmaß gefährdet ist, wenn sie ihre Meinung kund tun. Und dazu zähle ich auch einen Otte oder Krall (...was auch immer man von denen hält oder ihre Meinung teilt), denn auch die Leben von der Vermarktung Ihrer Reputation, deren Beschädigung schon angelaufen ist.

Ganz zu schweigen von den Ärzten, Polizisten und dem ein oder anderen Staatsbediensteten. Was mich wirklich erstaunt, ist der Umstand, dass aus dem Kreise der Juristen (Richter & Anwälte) UND der Kulturschaffenden sowie Literaten so wenig Wortmeldungen kommen.

Hier scheint mir eine ganzer Berufszweig ausschließlich mit sich selbst beschäftigt...
[[ironie]]
Nun ja Nürnberg 2.0 wird sicher interessant [[zwinker]]

--
Gruß
Der_Chris
Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.