Warum unsinnige Vorschriften befolgen?

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Dienstag, 19.01.2021, 12:41 (vor 37 Tagen) @ BerndBorchert1902 Views

Ich bin nach wie vor renitent und weigere mich strikt, aus meiner Sicht unsinnige Vorschriften zu befolgen. Die "Alltagsmaske" habe ich noch nie irgendwo getragen, auch wenn es öfter Ärger gab. Zur Sicherstellung meiner Versorgung hatte ich mir bereits ganz zu Anfang ein ärztliches Attest ausstellen lassen, dass ich aufgrund einer Vorerkrankung auch problemlos bekam. Dieses zeige ich nur noch vor, wenn ich ansonsten meine Besorgungen nicht erledigen kann (der Rauswurf droht) oder ich ansonsten nicht befördert werde (ÖPNV). Ansonsten würde ich es jederzeit auf einen Ordnungswidrigkeitsbescheid ankommen lassen, mehr kann ja nicht passieren.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.