Genau, hat nur "Piff" gemacht und folglicherweise kann nur Filmblut laufen.....bitte einen Gang zurück schalten.

Odysseus, Sonntag, 02.06.2024, 20:58 (vor 12 Tagen) @ Friedrich1728 Views

Entweder du hast noch nicht mit einer 9mm geschossen bzw. warst dabei nicht unmittelbar anwesend, oder du sprichst die Unwahrheit.

Keine Sorge, war ich.
Und über die vielen Faktoren, die die wahrzunehmende Schusslautstärke beeinflußt, fange ich hier keine Diskussion an.

Wie weit war die Kamera weg? Der Schuss ist kaum lauter als irgendwelche Nebengeräusche.
Erklärung?

Die Richtung stimmt. Aber auch hier fange ich jetzt keine Diskussion darüber an, warum der Schuss eben von der Kamera hoch wahrscheinlich leiser aufgenommen worden sein kann, als er vermutlich vor Ort live wahr zu nehmen war. Das Problem, Geräusche auf einem Video naturgetreu aufzunehmen, wird jeder Videofilmer kennen.

Die Intention hinter "wieso fällt der Täter nach 2 sekunden in sich zusammen" soll ja wohl sein, dass gar kein (richtiger) Schuss abgegeben worden sein soll. Und als der Schütze eine Minute später dem Täter die sichtbare Wunde im unteren Bauchbereich auf der linken Seite abdrückt, ist bestimmt dort zuvor zeitgleich mit seinem Zucken eine präparierte Filmblutkapsel gezündet worden. Das wäre ja die Konsequenz aus den Mutmaßungen.

So sehr ich für Spekulationen über Plots zu haben bin,
bitte mal einen Gang zurück schalten, das ist nicht gut für das Gelbe.

Gruß
Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung