Wie soll das denn gehen? Der Rechts- und Verfassungsbrecher "zieht zurück" um keinen Präzedenzfall zu schaffen?

Konstantin ⌂, Waldhessen, Samstag, 30.03.2024, 02:48 (vor 20 Tagen) @ FOX-NEWS611 Views

Die Gegenseite hat zurückgezogen, damit es kein Präzedenzfall wird. (owT)

Also diese Idee ist ja drollig. Wenn das so einfach wäre, dann kannst Du ja auch eine Bank ausrauben und sobald gegen Dich Klage erhoben wird, ziehst Du zurück...

Nee, wenn, dann könnten wir die Klage zurück ziehen, aber nicht die Beklagten.
Uns wurde übrigens von der Beklagtenseite dazu kein Angebot gemacht. Vermutlich ahnen die, daß wir auch bei Bestechungsgeldern in Milliardenhöhe die Klage nicht zurück ziehen würden.

Das universale Recht auf Akteneinsicht ist die Basis des Rechtsstaates. Davon weichen wir nicht ab.

Viele Grüße
Konstantin

--
Für ein Ende der Anastasia-Diskriminierung: Spendensammlung


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung