Ich hab zwar sehr wohl verstanden, worums Dir geht, aber

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 24.03.2024, 14:30 (vor 25 Tagen) @ Konstantin825 Views

unsereiner, als Otto Normalo, der kennt die juristischen Fußangeln nicht, die einem gelegt werden und die man umgekehrt selbst der Instanz legen kann.

Der Rat zur Kontaktierung eines Anwalts ist auf alle Fälle zu überlegen. Es gibt Anwälte (man muss sie nur finden), die sowas aus Überzeugung vertreten und nur ein symbolisches Honorar fordern. Letztlich geht es um den Erfolg, und das ist keine Art Hobby (so wie ich meine Prozesse gegen EON in RO gewinne), sondern da ist ein Kind mit im Spiel. Du stehst also in der Verantwortung.

Ja, es mag himmelschreiend sein, aber ich erinnere mich an einen Ausspruch meines damaligen Anwaltes in Deutschland, dem ich entgegenhielt: "Das gibt es doch nicht, da muss ich doch Recht bekommen!" Daraufhin klärte er mich auf: "Guter Mann, Du hast Anspruch auf ein Urteil, nicht auf das Recht".

Hab ich mir übrigens gut gemerkt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung