Zum wiederholten Mal. Erklärung, was vor sich geht

sensortimecom ⌂, Samstag, 11.09.2021, 10:46 (vor 8 Tagen) @ Beo2482 Views
bearbeitet von sensortimecom, Samstag, 11.09.2021, 10:55

Begonnen hat alles mit Japan. Seit Ende der 90e-Jahre gibts dort eine depressive Deflation, die man mit Nullzinspolitik bekämpft hat. Und wo man glaubte, das sei wie ein Gewitterregen im Mai, und ginge vorüber, und dann hat man die alten Inflationswerte wieder, und die alten Leitzinsen. Wie gehabt. Aber leider: Irrtum.

Nun, nachdem 2008 das System auch im Westen kollabiert war, übernahm man das japanische Modell in Europa und in den USA. Zuerst Nullzinsen, dann Negativzinsen. Und wieder war man der Auffassung, dass das alles ein vorübergehendes Phänomen sei. Dass man halt alles dran setzen müsse, mit Geldmengen-Ausweitung, mut Kursstützungen, mit Helikopter-Geld usw. um die "Inflation auf das gewünschte Maß von 3% zu hieven" - und dann käme der marktwirtschaftlich getriebene Inflationsdruck von ganz alleine, wie in den 70ern, und alles wäre paletti.

Alles Unsinn. Diese Leute in den Etagen der EZB, der BoJ, der FED usw. wollen einfach nicht wahrhaben, dass der Grund für die Deflation in der Marktwirtschaft darin liegt, dass RESSOURCEN dabei sind, zur Neige zu gehen. Bei den materiellen R. tut man sich nicht allzu schwer, sie zu begreifen, aber bei den geistigen bzw. immateriellen, in Forschung und Entwicklung, auf den Unis, bei Dissertationen (es schreibt bald jeder von jedem ab), in Copyright, Patentrecht, Erfinderwesen allgemein, da versagt die Vorstellungskraft der Herrschaften.

Und das ist auch der Grund, warum in der grossen Weltpolitik und bei jenen, die die Marionettenschnüre betätigen, grosse Unruhe und Verwirrung herrscht (Corona hat dem Ganzen noch den I-Punkt aufgesetzt). Es ist einfach nicht so, wie viele hier glauben, dass diese Leute die Steuerruder in der Hand haben und uns in ihre schöne neue Welt entführen wollen. Das können sie nicht, das Ruder wurde ihnen längst aus der Hand gerissen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.