Es gab durchaus ein paar körperliche Auseinandersetzungen

Linder, Montag, 03.08.2020, 09:00 (vor 50 Tagen) @ helmut-1894 Views

So berichtete z.B. ein Demo-Teilnehmer von einer blutenden jungen Frau, die ihm entgegen kam.
Was geschehen ist konnte er nicht sagen, es lag außerhalb seines Sichtfeldes.
Das Wetter außen vor gelassen, wo Ärzte es immer mit massig Kreislaufproblemen zu tun bekommen, können selbst bei friedlichsten Demos Rangeleien nicht ausgeschlossen werden. Insbesondere bei mehreren 100.000 Teilnehmern ist eine gewisse Eskalation erwartbar, weil nicht selten Alkohol im Spiel ist und sich auch unter den Polizisten stets ein bis zwei Provokateure mit kurzer Zündschnur befinden, die nur darauf warten bis ein oder mehrere Demonstranten aus der Reihe tanzen.

Obendrein kam hier die Antifa-Demo in Neukölln. Selbstverständlich bekam dort auch der eine oder andere Polizist eins auf die Nase, nicht nur die Krawallmacher.

Relativ (ob der vorhandenen Masse an Leuten) gesehen, lief der Tag aber dennoch harmlos ab.

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.