So sieht es wohl aus.

Naclador, Göttingen, Mittwoch, 20.03.2024, 18:08 (vor 24 Tagen) @ Dieter2363 Views

Allerdings ist eine Transfusion in aller Regel eine Notfallmaßnahme, und verglichen mit dem sofortigen Tod durch Blutmangel dürften die Risiken der Spikebluttransfusion eher vernachlässigbar sein.

Aber so lange der Spender nicht gerade vorher den Piks bekommen hat, dürfte das Blut nicht allzu problematisch sein, das kann zwar noch Spike enthalten, wird aber keine Lipidnanopartikel mit modRNA mehr enthalten. Die sind bis dahin entweder mit eine Zelle verschmolzen oder ausgeschieden / verstoffwechselt worden.

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung