Der Planet wird zunehmend lebensfeindlicher

FOX-NEWS, fair and balanced, Freitag, 19.05.2023, 09:51 (vor 376 Tagen) @ Martin2316 Views
bearbeitet von FOX-NEWS, Freitag, 19.05.2023, 09:59

Nach neueren Erkenntnissen hält die Zeit von Eiszeiten und Interglazialen (zeitweisen Erwärmungen) seit 35 Mio Jahren an. Davor war es wesentlich wärmer und vermutlich eisfrei. Eine kalte Welt ist eine artenarme Welt.

Ein zweiter Faktor ist die Verarmung der Biosphäre an Kohlenstoff. Wenn der Langfristtrend so weitergeht, ist in ca. 500 Mio Jahren die kritische Grenze von 180 ppm (?) unterschritten - das ist nichts, was unmittelbar Anlass zur Sorge wäre, aber die Freisetzung fossiler Depots durch den Menschen ist eher positiv zu sehen, was sich im Global Greening bestätigt. [[top]]

Die Grünen sind Umwelt- und Menschenfeinde erster Ordnung. Deren von Selbsthass und Minderwertigkeitskomplexen getriebene Ideologie muss aufs Schärfste bekämpft werden! Von deutschen Medien völlig unbeachtet scheint Macron hier dem grünen Wüten auf EU-Ebene in den Arm zu fallen - nach der China-Nummer ein Hinweis, daß der halbwegs klar in der Birne ist. :-P

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung