Des Rätsels Lösung:

Martin, Donnerstag, 18.05.2023, 18:34 (vor 334 Tagen) @ sensortimecom3576 Views

Leider klappt das nicht mit dem Hochladen eines Bildes, sonst könnte ich das schöner darstellen. In dem Buch "Lebendiges Gletschervorfeld" Des Professor für Gletschermorphologie der Universität Zürich ist der Verlauf des Morteratschgletschers im Engadin vom Jahr 1000 bis zum Jahr 2000 gut dokumentiert. Der Gletscher hatte sich im Jahr 2000 auf den Stand von 1200 (Beginn der kleinen Eiszeit) zurückgezogen, war 1350 und 1600 vorgestoßen auf den Höchststand von 1850, zwischen durch hatte er sich zweimal zurückgezogen.

Wer nur auf die letzten Jahrzehnte zurückschaut, schaut zu kurz. Die Geschichte der aktuellen Kälteperiode des Holozäns ist etwas länger. Die Klimaschwankungen gingen einher ohne CO2-Anstieg. Vor 1850 löst sich die Scheinkorrelation in Luft auf. Das war schon immer ein Problem der bezahlten "Klimawissenschaftler". Deshalb hat Michael Mann den Hockeystick gezaubert, seine Rohdaten (Baumringe) aber unter Verschluss gehalten.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung