Goldverbote hat es schon oft gegeben

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Mittwoch, 23.11.2022, 12:10 (vor 9 Tagen) @ DT897 Views

Na ja, Goldverbote hat es auch im Westen schon häufiger gegeben.

Und wenn das FA von deinen Unzen weiß, weil du brav bei der örtlichen Sparkasse gekauft hast, solltest du dein gelbes Metall besser nicht in Deutschland haben. Käme ein Goldverbot - und wir haben in den vergangenen Jahren gesehen, wie schnell man mal eben Gesetze ändern kann -, hieße das womöglich auch Ablieferungspflicht zum vorgegebenen Kurs, der mit Sicherheit nicht vorteilhaft für den Goldbesitzer wäre. Wie würde der Staat wohl reagieren, wenn du dieser Pflicht nicht nachkämst?

Und selbst wenn der Staat nichts von deinen Unzen weiß, könntest du das Zeug höchstens noch auf dem Schwarzmarkt mit entsprechendem Risiko in Geld tauschen. Ab diesem Zeitpunkt bewegtest du dich dann ständig im Bereich der Illegalität - kein schöner Gedanke!

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung