Hallo Wayne (mT)

DT, Mittwoch, 23.11.2022, 09:37 (vor 4 Tagen) @ Wayne Schlegel713 Views

das ist in der Tat alles komplett korrekt, was Du geschrieben hast.

Dazu mehrere Punkte:
1 ha erschien mir so peanuts (da reden wir ja nur über 30kEUR in der Palz und bis zu 70 kEUR in Gegenden von Bayern oder Niedersachsen), daß ich das gar nicht betrachtet hatte. Otto wollte ja die Erlöse seines Hauses unterbringen, und ich hatte mal 300kEUR als Summe angenommen. Dann gehts ja mehr um 10 ha.

Das mit Verbot vs. Vorkaufsrecht ist korrekt, aber in den meisten Dörfern gibts halt noch 1-2 Bauern, und die sind ultrascharf darauf, bei jedem Verkauf und auch bei jedem Erbfall Gewehr bei Fuß zu stehen, denn Flächen bekommt man einfach nicht. "Ein Bauer verkauft nicht".

Außerdem sind die Pachtrenditen ultragering. Wenn in der Palz der ha 30000 EUR kostet und der Pachpreis pro Jahr 300 EUR pro ha ist, reden wir von einem KGV von 100 und von einer 1% Rendite.

Nur mit Solarparks, Windrädern, wo der Ertrag eher beim 10-fachen liegt, lohnt sich das als Investment.

DT


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung