Machthaber fürchten keine Freiheistskämpfer ....

NST ⌂, Südthailand, Freitag, 11.06.2021, 04:45 (vor 47 Tagen) @ Falkenauge738 Views

Was Du schilderst, ist der heutige Kampf gegen die Freiheit. Er setzt die Freiheit und das Streben der Menschen nach Freiheit gerade voraus. Sie wird von den autoritären Machthabern eben gefürchtet und ihre Antrengungen, die Freiheit auf allen Ebenen zu verhindern, waren in der Tat noch nie so stark. Also nicht die Wirkung mit der Ursache verwechseln. Das ist ein gravierender logischer Fehler.

.... sondern Menschen, welche das als Illusion erkannt haben. Warum?

Der Grund ist, man kann sie nicht mehr als Soldaten im Kampf für oder gegen die Freiheiten einsetzen - denn die lassen sich auf keinem Schlachtfeld mehr blicken.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.