Allmacht des Staates

Falkenauge, Donnerstag, 10.06.2021, 12:04 (vor 6 Tagen) @ nereus1853 Views

Hallo nereus,

das Grundproblem liegt darin, dass der Staat Rundfunk- und Fernsehsender betreibt. Das ist eine kulturelle Angelenheit und grundsätzlich nicht Aufgabe eines demokratischen Staates, der sich auf die Besorgung des Rechts zu beschränken hat. Alles, was der Staat macht, steht unter dem Rechtsgrundsatz, das heißt, es gilt für alle - Gleichheit vor dem Recht. Das erleben wir hier, zu welchen Auswüchsen das führt - vor allem zur regierungsamtlichen Bewusstseinsmanipulation der Massen, wogegen sich hier jemand existenziell auflehnt.

Alles kulturell-geistige Leben ist eigentlich eine Angelegenheit der freien, sich selbst bestimmenden Bürger selbst, hier muss absolute Freiheit bestehen. Daher müssten alle Medien (und natürlich erst recht alle Schulen und Hochschulen) völlig dem Staat aus der Hand genommen werden. Der Staat hat nur einen rechtlichen Rahmen zu setzen, der die Einhaltung der Grundrechte garantiert und z. Monopolbildungen, also Machtstellungen verhindert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.