Auch Ärzte müss(t)en darüber aufklären

Ulli Kersten, Samstag, 17.10.2020, 20:33 (vor 14 Tagen) @ helmut-11279 Views

Ich wurde per Email darauf hingewiesen, dass Ärzte ihre Patienten entsprechend dem letzten Stand der Wissenschaft informieren müssen.

Also klar sagen, dass ein positiver PCR-Test keine Diagnose ist und keine Aussage darüber trifft, ob der Getestete wirklich vom Virus SARS-Cov-2 infiziert ist, und auch nicht, ob er infektiös ist.

Die Patienten dürfen nicht im Glauben gelassen werden, an Covid-19 erkrankt zu sein, wenn keine anderen Beweise und keine klinischen Symptome vorliegen.

Versäumt der Arzt diese Aufklärung, kann er verklagt werden.

------------

Die Richtigkeit der juristischen Sachlage kann ich leider nicht beurteilen. Wäre es aber so, könnte es erhebliche Folgen in vielen Fällen haben.

--
Heteros - successfully preventing extinction since 100,000 years.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.