Sehr aussagekräftig, danke! Fehlt noch USA, BUL, F, - vielleicht kommt da noch was

helmut-1, Siebenbürgen, Samstag, 12.09.2020, 13:43 (vor 7 Tagen) @ Jacques593 Views

Lediglich mit Deiner Eingangsbemerkung komme ich nicht ganz klar. Du meinst also, dass die Volkswirtschaft nicht im Niedergang begriffen ist, wie ich das ausgedrückt habe.

Stellt sich die Frage, ob ich vielleicht den Begriff Volkswirtschaft falsch angesetzt habe. Wenn man diesen Begriff nur über die Börsenzahlen analysiert, dann wirst Du wahrscheinlich recht haben.

Aber ich seh es aus der Sicht von Otto Normalo, z.B. in Rumänien. Des bewegt sich nichts, - lediglich die Zulieferfirmen für die deutsche Industrie arbeiten normal. Lebensmittelverkauf - im Supermarkt z.B. - zurückgegangen, das geht bis zum Frisör, - auch der klagt. Lediglich bei den Bestattern gehts normal. In den Internetseiten der Gebrauchtanbieter läuft kaum was, - jeder versucht, das Geld, das er noch hat, in der Hand zu behalten.

Das heißt, kaufen und verkaufen, - das ist in allen Bereichen kräftig zurückgegangen, in manchen Bereichen stagnierts völlig, wie z.B. beim Schmuck. Die Schlangen vor dem Amt, wo man das pol. Führungszeugnis beantragt, das bei Arbeitsverträgen im Ausland Voraussetzung ist, werden immer länger. Die meisten, die was können, z.. im Bausektor, arbeiten schon im Ausland. Die wenigen, die noch hier geblieben sind, können ihre Preise diktieren, Wartezeiten mind. ein halbes Jahr.

Gaststätten haben dicht gemacht, die noch funktionierenden warten drauf, dass der Spuk endlich mal aufhört und legen jedes Monat noch was von ihrem Ersparten dazu, damit der Betrieb läuft.

Vielleicht habe ich das falsche Wort gewählt, - aber wenn man das nicht als Niedergang der Volkswirtschaft bezeichnen kann, wie dann?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.