Nicht nach dieser Krise

Mephistopheles, Datschiburg, Sonntag, 02.08.2020, 19:26 (vor 4 Tagen) @ Kiwi2140 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 02.08.2020, 19:36

Bei den Immobilien sagt man immer Lage, Lahe, Lage, um ihren Wert zu bestimmen. Aber keiner sagt, was Lage ist.

Ich sage es dir: Lage ist abhängig von den Handelsrouten. Verlaufen die Kreuzungen der Handelsrouten bei der Immobilie. dann ist die Lage hervorragend und die Immobilienpreise steigen todemoon. Verlagern sich jedoch die Handelsrouten, so dass die Immo plötzlich weitab vom Schuss liegt, dann fallen die Immopreise ins Bodenlose.

Es ist sehr wahrscheinlich bei dieser Krise, wie bei jeder anderen fundamentalen Krise, dass die Handselsrouten in Zukunft ganz woanders verlaufen und deine hochpreisige Immo plätzlich so gut wie nichts mehr wert ist. Es kann aber auch das Gegenteil eintreten, so dass total abgelegene Gegenden plötzlich im Zentrum des Geschehens liegen so wie in total abgelegenen Bauerndörfern im hinterwäldlerischen Bayern, mit einem 10tel des Pro-Kopf-Einkommes im Vergleich zu Berlin, die sich plötzlich in der Großstadt München wiederfanden. München ist nichts anders als ein Konglomerat von ca. 100 Bauerndörfern.

Z.B. Datschiburg. Im Mittelalter verlief der Weg von fortschrittlichen (Renaissance!) Italien und alle Importe über das Mittelmeer von da aus in den Rest Deuschtlands liefen über Augsburg und Augsburg war die bevölkerungsreichste und auch materiell reichste Großstadt Deutschlands. Das änderte sich mit der Entdeckung Amerikas fundamental.

Als Kohle nutzbar gemacht wurde und Stahlproduktion ermöglicht wurde, liefen plötzlich im 19. Jh. alle Handelswege über das Ruhrgebiet.

Wo sie in Zukunft verlaufen werden ist nicht vorhersehbar. Sicher kann man nur sein, dass das, was bis jetzt hip war, nach der Krise ziemlich out sein wird.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.