Solarteure machen in Südafrika zur Zeit gute Geschäfte mit dem Slogan: "Say Goodbye to Eskom and Load-Shedding"

Plancius, Sonntag, 17.03.2024, 11:04 (vor 38 Tagen) @ Hannes1601 Views
bearbeitet von Plancius, Sonntag, 17.03.2024, 11:53

Load-Shedding, d.h. bis zu 10stündige Netzabschaltungen täglich, sind mittlerweile seit vielen Jahren Usus in Südafrika. Von anfänglich ein paar Stunden in der Woche vor 10 Jahren sind jetzt 10stündige Netzabschaltungen pro Tag! gang und gebe in vielen südafrikanischen Provinzen. Trotz immer neuer Beteuerungen von Präsident Ramaphosa, das Netz und den Kraftwerkspark des staatlichen Energieversorgers ESKOM zu erneuern und der Korruption den Kampf anzusagen, ändert sich nichts.

Daher machen Solarteure zur Zeit gute Geschäfte in Südafrika. Das Land ist durch seine günstigen klimatischen Bedingungen und mit einer hohen Sonnenscheindauer geradezu prädestiniert, den Strom im eigenen Haushalt selbst zu produzieren. Weil es nicht wie bei uns eine 4monatige dunkle Jahreszeit von November bis Februar gibt, kann man in Südafrika mit einer 8-12 kWp-Anlage und einem 10 kWh-Speicher seinen Strom ganzjährig selbst produzieren und kann auf diese Weise eine quasi 100%-Autarkie vom öffentlichen Stromnetz herstellen. Ist bei uns wegen des dunklen Winters leider nicht möglich.

Mit Photovoltaik auf dem Dach ist es in Südafrika problemlos möglich, auch seine Klimaanlage zu betreiben, die im Sommer Kühle und im Winter Wärme spendet. Viele Auswanderer nach Südafrika nutzen deshalb das Angebot der Solarteure, denn die unregelmäßige Stromversorgung in dem Land ist das Killerkriterium Nummer 1 für Lebensqualität.

Während die Südafrikaner durch Korruption und Misswirtschaft die einstmals tadellose Energieversorgung des Ex-Apartheid-Staates herunterwirtschaften, wracken wir das einstmals beste Stromnetz der Welt planmäßig, vom Staat vorgegeben ab. Wir haben dann zwar ähnliche Resultate wie in Südafrika, d.h. eine instabile Stromversorgung, aber dank ungünstiger klimatischer Bedingungen in DE kann der einzelne sich nur teilweise und mit wesentlich höheren Kosten dagegen wehren.

Wir werden deshalb letzten Endes schlechter dastehen als die Südafrikaner.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung