Ich erkenne da keine Erklärung, warum die Schweiz die riesigen Euro-, Dollar-, etc. Bestände aufgebaut hat bzw. nicht verkauft hat

BerndBorchert, Mittwoch, 08.03.2023, 13:06 (vor 449 Tagen) @ Ostfriese1955 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Mittwoch, 08.03.2023, 14:00

Es ist schlimm genug, wenn eine Zentralbank die eigenen Staatsanleihen aufkauft (Offenmarkt = Druckerpresse), aber die von anderen Staaten ist ja noch weiter weg von ihrem Auftrag, und riskant noch dazu, was man an dem riesen Verlust sieht.

Bei dem, was Du schreibst bzw. zitierst, geht es generell darum, dass die Schuldwährungen wie EUR, USD, CHF auf Staatsverschuldung beruhen, mit der Wirtschaftsleistung der jeweiligen Steuerzahler als Pfand/Sicherheit. Das hilft mir wenig bei der Frage, warum die SNB in dem Ausmaß die Fremdanleihen aufgekauft hat.

Bernd Borchert


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung