Genau so ist es

FOX-NEWS, fair and balanced, Samstag, 21.01.2023, 17:21 (vor 18 Tagen) @ Joe683243 Views

Es würde mich doch sehr wundern wenn es der NATO Aufklärung verborgen geblieben wären wenn die Russen mehrere 10.000 Mann, incl 100derten an Fahrzeugen usw in den Süden gebracht haben, in die Reichweite der HIMARS Raketen.

Die HIMARS-Raketen sind alle verschossen. In den Berichten tauchen sie jedenfalls nicht mehr auf. Die Russen haben in diesem Raum massive Kräfte stationiert. Dorthin wurden nämlich die Truppen aus dem Khersonbrückenkopf verlegt. Selbstverständlich weiß die NATO auch das.

Eher ist das so, das die Ukrainer die Südfront ausgedünnt haben, um in Bahmut und Soledar gegen die Wagner Gruppe zu kämpfen. Wo nichts mehr ist, kann auch nichts gehalten werden.

Die stecken jetzt in einer Zwickmühle, weil die Russen an allen Fronten Druck aufbauen. Wenn sie die Front um Bakhmut ausdünnen, wo die meisten Brigaden stationiert sind, erfolgt der Durchbruch eben dort. Sollten die Russen eine dritte Front von Norden eröffnen, vergrößert sich das Dilemma sogar noch. Jetzt rächt sich das sture Verteidigen um jeden Preis.

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung