Die Chinesen wissen, wo der Feind sitzt...

Andudu, Mittwoch, 18.01.2023, 12:26 (vor 13 Tagen) @ Manuel H.1824 Views

...wenn Russland fällt, ist China als nächstes dran... und alle drei Player haben Atomwaffen, es wäre ein großes Risiko.

Der Gewinn wäre hingegen gering, solange Russland seine Rohstoffe ohnehin günstig verkauft.

Der aktuelle chinesische Weg bietet demgegenüber viele Vorteile:

a) den Westen in seiner Hybris zurechtstutzen (ohne Anstrengung, das übernehmen ja die Russen)
b) eigenes Währungs- und Rohstoffhandelssystem mit BRICS und Co aufbauen
c) neue Seidenstraße aufbauen
d) Potential für eine generell konstruktivere Außenpolitik (multilateral statt Weltmachtgedöns)

Die Chinesen versuchen Zeit zu gewinnen, während sie im Hintergrund vermutlich auch an ihrem Waffenoutput, ihren strategischen Reserven usw. feilen und zu sichern versuchen, was irgendwie geht. Je stärker die Ausgangssituation in einem Krieg (der besser nicht kommt), umso besser.

Chinesen und Russen dürften sich bewusst sein, dass es ein Abstiegskampf der USA ist (gegen Eurasia) und dass man dort buchstäblich jede Schweinerei in Erwägung ziehen wird, um das Blatt noch zu wenden. Es ist ein verdammter Drahtseilakt, den wir gerade beobachten.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung