In welches Konzept passt zu Bitcoin und der Blockchain ....

NST ⌂, Südthailand, Dienstag, 15.11.2022, 04:47 (vor 16 Tagen) @ mabraton1090 Views
bearbeitet von NST, Dienstag, 15.11.2022, 05:05

ist Dir bekannt, dass die Blockchain, also die Kette in der alle BTC-Transaktionen abgespeichert werden, komplett öffentlich ist?

... das ist doch die eigentliche Frage. Das komplett öffentlich stimmt, zumindest in der Theorie.

Die Blockchain ist ein Softwarepaket. Pokémon Go ist ebenfalls ein Softwarepaket. Beide Softwarepakete funktionieren nur mit entsprechender Hardware und Energie.

Die Hardware u. Energie, das können wir aktuell beobachten, sind keine öffentlich verfügbaren Ressourcen. Dort gelten ganz andere Spielregeln.
Die benötigte Hardware ist auch nicht öffentlich zugänglich - s. TSMC in Taiwan, Samsung in Korea etc.
Für diesen Komplex der nicht öffentlichen Ressourcen werden real Kriege geführt, Piplines gesprengt usw.

Derzeit haben die meisten Staaten noch eigene Währungen - die meisten davon sind über das Zentralbanksystem an den Dollar gekettet. Viel einfacher wäre es, das alles abzuschaffen und über eine Bockchain zu zentralisieren. Selbstverständlich mit den entsprechenden Servern - im Westen, den USA - der sogenannten freien Welt. Der freie Geist der Open Society Foundations - zieht wie ein kühler Lufthauch durch die vom Klima erhitzen Zonen ... die Erlösung ist nicht mehr fern.

So eine Technologie - weltumspannend, das muss ausgiebig getestet werden. Zuerst mit einer Simulation z.B. Pokémon Go - danach mit dem realen Verfahren - einer Blockchain für das bisherige Geld. Genau in diese Phase befinden wir uns jetzt.

Natürlich hat das alles ein Japaner erfunden - während seiner Zen-Meditation .... [[top]]
[image]

Der Microsoft Gründer Gates ist auch durch sein Betriebssystem - das dazu neigte von Viren befallen zu werden, zum Viren Bekämpfer geworden. Ex-Verfassungsschützer Maassen ist auch ein guter Hans-Georg und Aussenministerin Baebock hat Trampolin studiert, die beste Aussenministerin die wir je hatten.

Wenn ich mich an die nebligen Novembertage am Bodensee zurück erinnere, werde ich manchmal wehmütig - es war so angenehm kühl, und man konnte nicht weiter als 5m schauen.
Es war wirklich einfach, so zu leben. Alles wird gut.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung