Hast Recht. Du hast das Wort Beispiele genutzt. Mit dem Friseursalon hast du ebenfalls recht. Ich besuche solche Stätten nicht.

Olivia, Montag, 14.11.2022, 17:00 (vor 15 Tagen) @ mabraton1139 Views

Nein, ich kann dir leider keine Beispiele bzw. Beispiellinks geben. Mag sein, dass momentan mein Kopf zu sehr zu ist. Vielleicht Spätfolge der Erkältung meiner Tochter, die jetzt doch bei mir angekommen ist. :-)

Ich bin aber sehr sicher, dass du, sobald du deine "Überzeugungen" zur Seite legst und deinen analytischen Verstand einschaltest, selbst auf Beispiele kommen wirst.

Das ist einfach ein Honigtopf, der gar zu verlockend ist. Keine Grenzen, keine Kontrollen...... schöne neue Welt. Bankverbindungen sind bereits viel zu transparent.... zumindest hier in Europa.

Was machst du, wenn du einen "Killer" zahlen möchtest oder einen "Terrorismusexperten"? Du "wäscht" Geld, falls du es noch nicht in Massen auf dem Konto hast und kaufst dir dann Bitcoin. Damit kannst du ganz unverbindlich alles zahlen, was du an Dienstleistungen oder Waren einkaufen willst. In Kombination mit dem Darknet auch für Lieschen Müller leistbar, wenn sie ihren Ehemann loswerden wollte......

Nein, nein, habe ich nicht getan. Mein Mann war "vorsichtig" und ich war auch "vorsichtig". Keiner von uns wollte vorzeitig ableben und schaute darauf, dass der Gegenpart keine Notwendigkeit für eine solche Entscheidung sah. Soll übrigens in Süd-Spanien vor Jahren sehr preiswert gewesen sein. Für € 5.000 konnte man bereits derartige Aufträge vergeben.

Daher: Immer schön höflich und vorsichtig sein, wenn man mit "gewissen" Menschen verkehrt. Mein Ex-Mann erklärte mir einmal, warum die Menschen in Südamerika immer so höflich sind bei Verkehrsunfällen. Grund: Man weiß nie, WER im anderen Auto sitzt und was der einem hinterher antut, wenn man sich "falsch" benommen haben sollte. Hat mich sehr beeindruckt. Er sagte mir auch, warum man dort die Uhr immer rechts trägt: Dann kann man das linke Fenster öffnen ohne dass ein Mopedfahrer die Uhr klaut.... und dabei ggf. starke Verletzungen zufügt.... Da ich selbst am Schulbus meiner Tochter eine solche "unhöfliche" Auseinandersetzung mitbekam (im Cafe neben dem Bus gab es 3 Tote, weil die sich wegen einem Immogeschäft stritten und dann die "Knarre" zogen - das Blut rann dann die Straße herunter)..... war das alles für mich sehr einleuchtend..... Ort: gute Gegend in Spanien...

Also, andere Länder, andere Sitten..... in der Regel rauhere Sitten.

Na ja, ich habe dann ungefährlichere Gegenden vorgezogen. War mir einfach zu stressig, das Leben unter Palmen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung