Solange du Angst hast, bist du das perfekte Opfer

Langmut, Dienstag, 23.11.2021, 14:06 (vor 10 Tagen) @ Otto Lidenbrock1363 Views

Hallo in die Runde,

a.) Brav alles mitmachen und die Spritzen nehmen

Erst einmal Gleichgesinnte in der näheren Umgebung finden und sich beratschlagen.
Diese Seite wurde bereits schon genannt.
Ein Schreiben jetzt schon aufsetzen, worin du zum Ausdruck bringst, dass du dich gegen deinen Willen nur dem unmittelbaren Zwang auslieferst, um andere materielle und/oder körperliche Schäden zu minimieren. Darauf hinweisen, dass bei Impfschäden Schadenersatz zu leisten ist.
(Das Formulieren hilft dir, gute weitere Gründe zu finden und senkt den eigenen Alarmismus im Gemüt.)
Dieses Schreiben mit dir führen und ggf. einer vertrauenswürdigen Person - Nachbarn, Freund, Rechtsanwalt, Notar - in Kopie überlassen.

b.) Erste Drohung abwarten und erst dann zur Spritze schreiten (gibt ein paar Wochen Aufschub)

Solange auf Zeit spielen, wie du magst. Termine wegen Krankheit herauszögern usw., da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Auf keinen Fall verbal oder schriftlich drohen oder sich im Ton vergreifen, dann gehörst du der Katz. Und: sich viel dümmer stellen, als man wirklich ist.

c.) Alles stehen und liegen lassen und ins nahe Ausland flüchten (dürfte für die meisten praktisch unmöglich sein, es sei denn, man ist finanziell komplett unabhängig)

Vergiss es!!!

d.) Mit dem Leben vollständig abschließen und bei der Erstürmung der Wohnung Widerstand bis zum Ende leisten (ziemlich martialisch, für die meisten wohl eher unwahrscheinlich)

Was denn genau? Sprengstoffgürtel, Selbstverbrennung, Amoklauf, Kita-Geiselnahme?

Vergiss das erst recht.

Und über allem steht stets das 11. Gebot, was da lautet:

Du sollst dich nicht verarschen lassen!

Wünsche dir alles Gute und Friede im Herzen

Langmut

--
Skat- und Schafkopfweisheit: Besser geimpft als überhaupt keinen Stich.

Der Unterschied zwischen schlau und dumm.
Ein schlauer Mensch kann sich dumm stellen.

Arbeit finde ich gut, da könnte ich anderen stundenlang zuschauen.(Diogenes von Sinope)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.