Die Impfstrategie

stocksorcerer, Dienstag, 23.11.2021, 09:59 (vor 4 Tagen)3456 Views
bearbeitet von stocksorcerer, Dienstag, 23.11.2021, 10:18

Ich verlinke mal den Sellner. Man kann von ihm halten, was man will. Aber weil wir uns ja immer alle auf die Fahnen schreiben, dass man im Dialog sein sollte statt auszugrenzen, sollte man mal hören, was er zu dem Thema zu sagen hat.

Für mich persönlich läuft das unter der Maxime: Wenn Zusammenhänge logisch sind, dann sind sie das unabhängig von ihrem Ursprung.

Was läuft da gerade in Österreich und was wird in Dtld. vorbereitet? Selbst moderat erscheinende Selbstdarsteller wie Stern-Kolumnist Jörges (gestern links-rechts-Mitte auf servus tv) antizipieren, dass die Impfpflicht kommt. Schröders Ex-Regierungssprecher Bela Anda geht offensiv einen Schritt weiter und will sie haben, wie kürzlich bei BILD LIVE zu sehen war. Große Teile der CDU/CSU machen die Welle. Überall mehren sich die absichtlich gestreuten Umfragen, ob man eine Impfpflicht haben will, nachdem Politik und Medien über 18 Monate lang jeden Menschen lauthals ausgelacht, beleidigt und verächtlich nach ganz hart rechts oder als total bescheuert ausgegrenzt haben, der eine Impfpflicht mit Recht befürchtete. In jeder Talkshow ist die "Impfpflicht" Thema. Da wird mit Agenda-Setting gearbeitet, da wird geframt, was das Zeug hält. Sellner hält das, was Schallenberg, Mückstein und die anderen Feinde des Individuums tun ... für einen BLUFF!

https://odysee.com/@MartinSellner:d/bluff:eb

Gruß
stocksorcerer


P.S.: https://www.youtube.com/watch?v=9XI7DxshBPU
Im Grunde macht BILD LIVE nichts anderes, als sich mit vermeintlich bohrenden Fragen dem Thema zu nähern und es am Ende dann aber durch das Konzept der jeweiligen Sendung mit Gesprächspartnern hoffähig zu machen. MIr reicht schon das beifällige Kopfnicken des Moderators bei Palmers Antwort...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.