Die Frage ist doch ....

NST ⌂, Südthailand, Donnerstag, 13.02.2020, 02:23 (vor 177 Tagen) @ Jacques650 Views
bearbeitet von NST, Donnerstag, 13.02.2020, 03:02

Schwatzbude mit 700 Mitgliedern kostet pro Mann und Frau ca. 50 Mio—100 Mio. EUR pro Jahr.
Aus fehlgeleiteten Geldern, mitmischen in fremden Kriegen und einer hohen Gastfreundschaft.


..... warum bezahlt das der Steuerzahler ohne Widerstand?

Wenn der Steuerzahler bei Zalando etwas bestellt und was anderes geliefert bekommt, dann schickt er es umgehend zurück. Das ist der normale Ablauf.

Dann bleibt nur eine Schlussfolgerung: bestellt wie geliefert.
Alles andere beschreibt nicht die Realität sondern ist Wunschdenken. Kein Steuerzahler muss gerettet werden, der Steuerzahler lebt in der best möglichen aller Welten. Die jährlichen Steuerrekorde sprechen eine klare Sprache. Das Problem ist nicht die Steuer - das Problem sind die -rechten Steuer Vermeider - man erkennt sie am Nazitum. Das hat unsere Staatslenkerin vortrefflich erkannt. Das Herz schlägt links - das ist ein Naturgesetz, alles was Rechts ist, ist entartet. Für diesen natürlichen Zustand, ist der Steuerzahler gerne bereit zu zahlen. [[top]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.