Eine Frage von klo-balistischem 'Sein oder Nichtsein': König Charles und der Prostatakrebs - Fakt oder (weiterer) Fake?

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 06.02.2024, 14:31 (vor 22 Tagen) @ nereus3305 Views

Hier hab ich es schon kurz angeschnitten:

https://dasgelbeforum.net/index.php?id=650040

Es ist etwas Faul im Staate Klo-balistan, entweder haben sich die Klo-balisten wirklich den 'Dreck' spritzen lassen und fahren jetzt die Ergebnisse ein:

https://www.bbc.com/news/uk-68208157

https://www.washingtonpost.com/world/2024/02/05/king-charles-cancer/

https://nitter.cz/HopeRising19/status/1754599917077610738#m

ICH MÖCHTE ÜBER DIE BRITISCHE KÖNIGSFAMILIE UND IHRE GESUNDHEIT SPRECHEN

Diese Familie hat eine noch nie dagewesene Häufung von "Pech" in Bezug auf ihre Gesundheit erlebt.

Es könnte natürlich alles völlig zufällig sein.

Aber können wir die Frage stellen...

Hat sich die Covid-Impfung auf diese Familie so ausgewirkt wie auf so viele andere?

Die britische Königsfamilie nutzte ihren Einfluss, um die Bevölkerung des Vereinigten Königreichs zu ermutigen, sich gegen Covid impfen zu lassen.

Die Königin und Prinz Phillip erhielten ihre erste Dosis im Januar 2021. Die zweite Dosis wäre mit ziemlicher Sicherheit 3 Wochen später verabreicht worden.

Mitte Februar 2021 wurde Prinz Phillip wegen einer "Nicht-Covid-Infektion" ins Krankenhaus eingeliefert... und wegen einer Art Herzoperation.

Im April 2021 starb Prinz Phillip. Offizielle Todesursache "hohes Alter".

Am 8. September 2022 starb die Königin von England, nachdem sich ihr Gesundheitszustand in den vorangegangenen Monaten deutlich verschlechtert hatte.

Ihre Gebrechlichkeit nahm rapide zu, und ihre Beweglichkeit nahm ab.

Die offizielle Todesursache der Königin ist "hohes Alter"... obwohl ein königlicher Biograf ein Buch geschrieben hat, in dem er behauptet, dass sie mit Knochenmarkskrebs kämpfte.

Die Herzogin von York (Fergie) hat sich kürzlich einer Mastektomie unterzogen, nachdem bei ihr ein Brustkrebs entdeckt worden war.

Bei der Operation wurden auch Muttermale entfernt.

Nun wurde bei ihr auch ein Melanom diagnostiziert.

Prinzessin Catherine, die zukünftige Königin von England, wurde kürzlich wegen einer "ABDOMINAL-OP" ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Einzelheiten bleiben vertraulich, aber es ist klar, dass die Krankheit, die sie plagt, sehr schwerwiegend ist.

Sie verbrachte zwei Wochen im Krankenhaus und wird sich voraussichtlich in drei Monaten erholen.

Und heute....

Wir erfahren, dass beim König von England, Charles, KREBS diagnostiziert worden ist.

Er wurde vor kurzem wegen einer vergrößerten Prostata operiert, aber man sagt uns, dass es sich nicht um Prostatakrebs handelt.

In einer Zeit, in der die Krebsraten in die Höhe schießen und es jetzt klar ist, dass die MRNA Krebsunterdrückungsgene unterdrückt...

Es ist keine Ketzerei, intelligente Fragen über das "Pech" zu stellen, das diese öffentlichkeitswirksame Familie ereilt hat

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

Oder es handelt sich um eine PsyOps für den Pöbel, um ihn zur neuen mRNA-basierten Krebs"impfe" zu verführen:

https://www.msn.com/en-ca/health/other/worlds-first-patients-treated-with-new-cancer-va...

Weltneuheit: Patienten mit neuem Krebsimpfstoff behandelt

Meine VT geht so: Charles und andere Klo-balisten faken ihre Krebserkrankung, anschließend wird medial von einer mRNA-Anti-Krebsimpfung fabuliert. Charles und die anderen Klo-balisten veröffentlichen ein Statement in dem sie ihr (Weiter-) Leben der neuen mRNA-Soße zuschreiben. Alles um ie Bevölkerung zu weiteren Runden mRNA-Soßen zu verführen -> Depopulation

--
Grüße

[image][image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung