Irre Nachrichten aus einer irren Welt

nereus, Dienstag, 06.02.2024, 08:47 (vor 21 Tagen)6686 Views

Das etwas Größeres im Gange ist, dürften die meisten Leser spüren.
Man versucht etwas zu hören, hört aber nichts (oder noch nicht genug).
Auch die besser Informierten rätseln und warten ungeduldig.

Daher erlaube ich mir ein Szenario einzustellen, welches mit Tramödie wohl am besten umschrieben werden kann.

Wo wird der "Erzherzog-Ferdinand-Moment" des 3. Weltkriegs stattfinden?
..
Stellen Sie sich vor: Es ist Oktober 2024. Trump führt in den Umfragen landesweit mit 55%-45%, mit einem klaren Vorsprung in allen Swing States.
Plötzlich, wie aus dem Nichts, stürzt eine Drohne auf Mar-a-Lago herab, durchschlägt eine Glasscheibe wie ein Supermoskito auf Steroiden und sticht Trump mit ihrer Sprengladung, als er gerade seine siebte Dose Diätcola aufbricht (kinematografisch schneiden wir von einer Nahaufnahme des "pssssssst", als Trump die Dose öffnet, zu einer mittleren Einstellung der fast gleichzeitigen Explosion).

Glücklicherweise erfahren wir von den Medien, wer es getan hat, noch bevor das, was von Trump übrig ist, für tot erklärt wird.
Ein radikaler iranisch-palästinensischer Terrorist namens Lee Harvey Atta wird im siebten Stock des Schulbuchdepots in Palm Beach verhaftet und versehentlich entschärft, bevor er verhört werden kann. Glücklicherweise entdecken die Behörden auf dem Boden des Buchlagers eine vom Iran hergestellte Manlicher-Carcano-Drohnensteuerung mit Anweisungen in Farsi, die vom Obersten Führer des Iran unterzeichnet sind.

Präsident Biden, der dank eines Gehirnimplantats von Elon Musk (TM) wieder funktionsfähig ist, erscheint im Fernsehen und lobt überschwänglich den verstorbenen und viel beklagten Trump, annulliert die Wahl, erklärt, dass alle Amerikaner in ihrem Rachedurst vereint sind, und ruft zu einem totalen Krieg gegen den Iran auf, der von einem gewissen Bibi Netanjahu persönlich befohlen werden soll, der mit einem Lear-Jet und dann mit einem Hubschrauber aus Tel Aviv eingeflogen wird, um das Kommando im Sitzungssaal des Weißen Hauses zu übernehmen.
Nachdem die neuen KI-gesteuerten Zensuralgorithmen das Gemurmel der Verschwörungstheoretiker zum Schweigen gebracht haben, sind die USA und die Welt auf dem besten Weg zum Erfolg.

Das obige Szenario oder eine nur geringfügig weniger absurde Variante ist vielleicht nicht ganz so unwahrscheinlich, wie es klingt.
Die Absetzung Trumps, die Aufstachelung der Trump-Anhänger zur Kriegshysterie und die Beschuldigung des Irans - ein plausibler Sündenbock angesichts seines erklärten Wunsches nach Rache für die Ermordung von General Soleimani - würden drei Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Die Neokonservativen haben vielleicht sogar an ein solches Szenario gedacht, als sie Trump dazu brachten, den Mord an General Soleimani zu genehmigen.

Quelle: https://www.unz.com/kbarrett/flashpoints-for-war/

Den letzten Satz halte ich für eminent wichtig!
Im Artikel werden auch noch viele weitere Flashpoints genannt, doch die sind nicht ganz so absurd beschrieben.

Nehmen wir mal an, Trump würde wieder Präsident – falls die Wahlen überhaupt stattfinden und nicht wegen Kriegsrecht verschoben werden.
Hat er dann gelernt, wer ihm wirklich schadet und befreit er sich dann von diesen Schaben?
Immerhin hatte er nun 4 Jahre Zeit Revue passieren zu lassen.

Wir könnten es erleben und dann vielleicht hier wieder darüber diskutieren.
Das wäre dann die bessere Variante, über die andere möchte ich noch nicht nachdenken.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung