Was ist daran schwer?

Mephistopheles, Datschiburg, Samstag, 30.07.2022, 16:07 (vor 14 Tagen) @ Lydia1878 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Samstag, 30.07.2022, 16:13

Vitamin C sehe ich wie Arbeiter, ist unerläßlich für die Gefäßgesundheit.

Bald ist Sanddorn wieder reif. Ansonsten musst du einfach das essbare Grünzeug, das du gesammelt hast, auch aufessen.

Ketogene Ernährung - früher gute Erfahrung mit gemacht. Ist aber sehr schwer, werde dann eher auf das i. Fasten zurückgreifen.
Denke auch, dass Proteinpulver wichtig wäre wegen der Aminosäuren.

Was ist daran schwer? Du musst einfach die Tiere, die du erjagt oder die Fische, die du gefangen hast, auch aufessen. Auf das Proteinpuver kannst du dann vollständig verzichten. Desser wäre es, wenn du Vogeleier, die du gefunden hast, auch isst. Ketogene Ernährung und i.Fasten ergänzen sich seit Jahrhunderttausenden hervorragend! Du fastest einfach so lange, bis du das nächste Wild erlegt hast!

Menschliche Ernährung kann soooo einfach sein! Alle Kräuter und Beeren, die man findet und alle Tiere, die man erlegt, sofort aufessen! Das ist alles! Und du hast niemals Mangelernährung!

PS: Hast du schon mal Fischfang mit einer Reuse probiert? Simplicius Simplicissimus konnte das jedenfalls noch.

[image]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung