Mir geht immer noch ein Vor-Corona-Interview durch den Kopf. Es ging um die Verdienstmöglichkeiten von MORGEN. Der Befragte meinte, man wolle 50 % des Soz-Prod. mit Gesundheitsdienstleistungen machen.

Olivia, Mittwoch, 15.09.2021, 22:53 (vor 34 Tagen) @ Das Alte Periskop833 Views

Damals hat mich das sehr verwundert und ich fragte mich, wie die das wohl machen wollen. Dachte eher an die ganze "Lifestyle-"Welle. Ein bißchen ging mir noch durch den Kopf, dass sich viele Leute mit ihren Medikamenten richtig krank machen und dass wir eine wirklich überalterte Gesellschaft sind. Heute habe ich dazu völlig andere Gedanken. Leider erinnere ich mich überhaupt nicht an den Namen von der Person. Das Interview geht mir aber immer wieder durch den Kopf. Für den ganzen Medizin- und Pharmaziebereich war Corona ja offenbar ein richtiger warmer Geldsegen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.