LESENSWERT! Schwere Verläufe bei hohen Antikörpertitern, leichte bei guter T-Zell-Aktivität

der_Chris, Nördl. Ruhrgebiet, Mittwoch, 15.09.2021, 09:09 (vor 8 Tagen) @ XERXES2762 Views

Darauf hab ich jetzt 1,5 Jahre gewartet.[[top]]

Für die eigene und ganz individuelle Risikoeinschätzung ist es nämlich unabdingbar, zu wissen wo sein eigenes Immunsystem, steht.
Ich habe mich schon länger gefragt, warum der eine umfällt und der andere quasi nix merkt. Vermutungen hatte ich und es gab ja auch reichlich was im weltweiten Netz dazu zu lesen, aber nichts mit fundiertem Sachverstand (bis dato).

Nur mit dieser Prüfung ließe sich (wenn man denn wollte, was man aber nicht will) die Risikogruppe wirksam schützen und der Billionenschaden wäre vermeidbar gewesen (wenn man gewollt hätte, wollte man aber auch nicht).

Wann ist Covid19 im Krankheitsverlauf schwer und wann mild?

Leider wird auch diese wissenschaftliche Feststellung in den Narrativen der tödlichsten Pandemie aller Zeiten untergehen.

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.