Sorry, ich "glaube" an den "Schwachsinn" :-) - Gut, dass deine alte Mutter nicht in deiner Obhut ist.

Olivia, Donnerstag, 02.07.2020, 08:25 (vor 44 Tagen) @ Greenhoop635 Views
bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 02.07.2020, 08:36

Vielleicht interessieren dich ja die "Reisenden" aus den derzeit betroffenen Kreisen. Potentiell eine Thematik, die wieder einen Ischgl-Effekt auslösen könnte. Also, wo ist das Problem, in bestimmten Situationen eine "Maske" anzuziehen, um andere nicht ZWINGEND deinen eigenen "Ausdünstungen" aus Mund und Nase auszusetzen?

https://www.welt.de/wirtschaft/article210768943/Toennies-Mobilfunkdaten-zeigen-Bewegung...

Ich habe übrigens einige NEUE OP-Masken parat, um die an "Handwerker" zu verteilen, wenn die ins Haus müssen. Nachdem ich dem Schornsteinfeger gestern eine Maske angeboten habe, hat er dann die eigene (frisch und unbenutzt) aus seiner Tasche gezogen. Auch ein junger Mann (vmtl. ohne eigene Statistikkenntnisse) der den ganzen "Alternativ-Statistiken" entnommen hatte, dass "alles ganz harmlos" ist. Er hatte offenbar in der Nachbarschaft "maskenlos" die Kamine geputzt und die Heizungen "geprüft". Wenn es den Leuten gefällt..... mir gefällt es nicht, wenn derzeit "Fremde" mit unbekannten "Sozialkontakten" mein Haus "maskenlos" betreten. Vielleicht geht es den Betreibern des "Altenstifts" ebenso.

Bei uns "nebenan" wird übrigens immer noch gebaut (Innenausstattung). Die "Herren" arbeiten natürlich maskenlos. Dafür trägt die Tochter der Bauherrin eine Maske, wenn sie sich der Baustelle nähert.... :-)) Also... und was sollte daran wohl "schlimm" sein und eine "Zumutung"?

Im übrigen bin ich seit Beginn dieser "Pandemie" der Ansicht, dass "das Ding" aus dem Labor entsprungen ist. Die dortigen "Bastelarbeiten" gehen bedauerlicherweise IMMER zu Lasten der Bevölkerung. Gleichgültig, was als Neuestes "entdeckt" wurde. Und dort, wo "das Ding" den Labors "entsprungen" sein mag, dort wird man wohl besser wissen, um was für eine Art von "Kreatur" es sich handelt. Jedenfalls waren die dortigen "Eindämmaßnahmen" einigermaßen beeindruckend..... und sind es bis heute. Die Zahlen kann man der Presse entnehmen.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.