milder Verlauf vs. schwerer Verlauf

Realist, Mittwoch, 12.02.2020, 09:36 (vor 106 Tagen) @ Stagflati1220 Views
bearbeitet von Realist, Mittwoch, 12.02.2020, 09:50

Ist nicht so schlimm, sage ich, die Infektion ist nur ganz mild.

Es gibt Viren mit mildem und Viren mit schwerem Verlauf. Beim Ausbruch von Ebola kannst du sicher sein, dass die Zahl der Infizierten = die Zahl der gemeldeten Kranken ist. Jeder mit Ebola infizierte entwickelt mehr oder weniger schwere Krankheitsverläufe. Für die Feststellung des Ausbreitungsgrades ist Ebola daher ein dankbarer Virus.

Anders verhält es sich natürlich mit Viren, die sich schnell verbreiten, jedoch grösstenteils mit mildem Verlauf. Hier wird es sehr schwierig zu eruieren, wie viele Personen sich wirklich ansteckten. Daher war mein früherer Vergleich mit der saisonalen Grippe gar nicht so schlecht. Auch mit dieser gehen nur wenige zum Arzt. Die meisten sitzen sie Zuhause im Bett aus. Genau so wird es wohl auch mit dem Corona Virus sein.

Was ich bei dir nicht ganz nachvollziehen kann ist: Hoffst du eigentlich, dass dieser Virus einen schwereren Verlauf nimmt und sich noch mehr verbreitet? Oder bist du einfach bloss allgemein gegenüber Verlautbarungen offizieller Stellen kritisch eingestellt und befürchtest, dass diese massiv untertreiben?

Gruss
Realist


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.