Geburtenrückgang auch in Schweden (ohne Lockdown)

Rybezahl, Sonntag, 20.11.2022, 15:01 (vor 11 Tagen) @ Zweifler1184 Views

Hallo!

Hier, bitte:

https://www.bib.bund.de/Publikation/2022/Fertility-declines-near-the-end-of-the-COVID-1...

Zitat:

"Die saisonbereinigte monatliche TFR in Deutschland fiel von 1,5-1,6 im Jahr 2021 auf 1,3-1,4 im Jahr 2022, was einem Rückgang von etwa 14 % entspricht. In Schweden sank die entsprechende TFR von etwa 1,7 im Jahr 2021 auf 1,5-1,6 im Jahr 2022, was einem Rückgang von fast 10 % entspricht. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen den Fertilitätstrends und Veränderungen bei der Arbeitslosigkeit, den Infektionsraten oder den COVID-19-Todesfällen. Es besteht jedoch ein starker Zusammenhang zwischen dem Beginn von Impfprogrammen und dem Rückgang der Fruchtbarkeit neun Monate nach dem Beginn dieser Programme."
(Übersetzt mit Deep.com)


Kleines Extra:
Sterbefallzahlen im Oktober 2022 um 19 % über dem mittleren Wert der Vorjahre:
https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2022/11/PD22_480_126.html
Das geht jetzt seit Monaten so...

Gruß!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung