Jetzt gibt es erste Reaktionen darauf

Zweifler, Freitag, 18.11.2022, 21:29 (vor 13 Tagen) @ Zweifler3988 Views
bearbeitet von Zweifler, Freitag, 18.11.2022, 21:34

Zitat:
Australien verzeichnet 63% Geburtenrückgang nach Einführung der Covid-"Impfstoffe" - was ist die Ausrede der Regierung?

Neue Daten des australischen Statistikamtes (ABS) zeigen, dass die Geburtenrate in Australien seit der Einführung der "Impfstoffe" gegen das Wuhan-Coronavirus (Covid-19) um erstaunliche 63 Prozent gesunken ist.

Von Oktober bis November 2021 gab es einen Rückgang der Geburten um 21 Prozent im Vergleich zum Durchschnitt der letzten 10 Jahre. Von November bis Dezember 2021, nur einen Monat später, sank die Geburtenrate um 63 Prozent.

"Der Dezember war etwa neun Monate nach der Einführung der COVID-Impfstoffe", sagt David James von LifeSiteNews über die grobe Zeitspanne zwischen Empfängnis und Geburt.

"Es ist möglich, dass einige dieser Zahlen revidiert werden, aber wenn der Trend anhält, wird Australien mit leeren Entbindungsstationen enden. Selbst die Propagandisten, die die Medienabteilungen der Regierung leiten, und die so genannten Journalisten, die alles nachplappern, was sie sagen, werden dieses Problem nur schwer verbergen können."

Auszug aus:
https://t.me/NaturalNewsMedia
und
https://www.naturalnews.com/2022-11-17-australia-63-percent-drop-births-covid-vaccines....


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung