Mögliche Ursachen des Geburtenrückgangs in menschlichen Überpopulationen ..

Beo2, NRW Witten, Samstag, 19.11.2022, 11:46 (vor 12 Tagen) @ DT1759 Views
bearbeitet von Beo2, Samstag, 19.11.2022, 12:27

...
_ 1) Zunahme (angeborener oder erworbener) somatischer Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen infolge von
___ Zunahme von Umweltgiften (in der Nahrung, im Wasser, in der Luft, Strahlenemissionen etc.);
___ Zunahme von psycho-sozialem Stress (Ängsten vor Versagen, Verarmung, Unruhen/Krieg u.a.);
___ Zunahme von Drogenkonsum (wie Alkohol, Aufputschmitteln etc.);
___ Mangel an gesunder Ernährung (= Fehl- oder Unterernährung, minderwertige Lebensmittel);
___ Zunahme falscher Prophylaxe vor Erkrankungen (durch Impfungen, Medikamentenmissbrauch);

_ 2) Zunahme der Verarmung in der Bevölkerung; Zunahme prekärer (unsicherer) Einkommensverhältnisse;
_ 3) generell "gestörte Beziehungsfähigkeit" (auch Rollendefinition) zwischen den biologischen Männern und Frauen; Zunahme von Homosexualität, Pädophilie, Ablehnung von Kinderzeugung u.ä.;
_ 4) falsche, vernachlässigte Familien-, Bildungs- und Sozialpolitik;
_ 5) ???

Ich glaube zu erkennen, dass all diese Faktoren gegenwärtig wirksam sind.
Mit Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung