Sehr schön! Früher lag bei meinen Eltern auch so ein Bildband aus den 60ern herum mit prächtigen Visionen mT

day-trader, Donnerstag, 21.01.2021, 11:26 (vor 80 Tagen) @ sensortimecom885 Views

Moin,

ein Kapitel beschäftigte sich damit, das Wasser irgendeines Flusses in Afrika umzuleiten, um Anbauflächen zu gewinnen.
Das neue Flussbett sollte mit Atombomben gesprengt werden...

Ansonsten bin ich eher bei Signore Fermi und seinem Paradoxon und erlaube zu fragen, warum ausgerechnet diese unsere Spezies als Allererste die Raumfahrt (alles Andere als interstellar macht auf Dauer wenig Sinn) sowie Zeitreisen an sich möglich machen sollte?

Fermi schloss die Möglichkeit interstellarer Raumfahrt kategorisch aus, er sagte sinngemäß, dass die vergangene Zeit seit Anbeginn des Universums derart groß ist, dass bei großzügigem Zeitbudget für einzelne Zivilisationen (10.000 Jahre jeweils bis zum nächsten Sternensprung) alleine unsere Milchstraße hunderte Male von vorne bis hinten hätte durchkolonialisiert werden können!

"Sie" müssten also schon längst da sein! Mehrfach. "Variantenreich".

Mit derselben Herangehensweise können Zeitreisen ausgeschlossen werden, auch diese "Reisenden" müssten ja auch schon jetzt "unsere" Welt bereisen wie Disney World.

Trotzdem angenehme Visionen, die Du da projizierst, ehrlich gesagt für mich aber nur auf folgende Art und Weise für uns "erreichbar" :

https://youtu.be/SDPvF8WWtnQ

--
Best Trade!!!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.