Die Welt ist einfach und bunt.

nereus, Donnerstag, 07.01.2021, 13:19 (vor 49 Tagen) @ DT1033 Views

Hallo DT!

Du schreibst: jetzt zu behaupten, die Events gestern am Capitol in DC seien das Werk von Agents provocateurs der Demokraten gewesen ist weit hergeholt.

Das ist natürlich klar. [[freude]]

Gemäß Occam's Razor nehme ich die einfachste Erklärung.
Der größte Provokateur und Aufwiegler war der hier:

So richtig verstehen, scheinst Du die Abläufe nicht oder Du stellst Dich dümmer als Du bist.

Ich habe nämlich auf Fox live seine Rede gehört und konnte kaum glauben, als er gesagt hatte (ich habs sogar hier gepostet): we will later go there and I will join you.

Hat er dabei zur Gewalt aufgerufen?
Seine Kommentare zum „friedlich sein“ wurden von Twitter sogar gelöscht.
Wir befinden uns mittlerweile im kompletten Irrenhaus.
Eine Privatfirma löscht die Kommentare des US-Präsidenten zur Gewaltvermeidung. [[wut]]

Wieso die Polizisten die Gitter aufgemacht haben weiß ich nicht.

Polizisten machen halt immer Gitter, Zäune oder Tore auf, um diejenigen herein zu lassen, die unbefugt das Objekt betreten wollen.
Das ist wohl ihr Job.
War denn das bei der Bundeswehr nicht auch so? Oder frag mal beim Objektschutz nach.
[[motz]] Meine Güte, @DT [[motz]]

Aber die Wahlmännerstimmen auszuzählen und den Sieg für Biden einzufahren hat sicherlich keiner Agents Provocateurs oder aufmachender Polizisten benötigt, denn es war nur eine Formalie, und selbst die paar Republikaner, die Ted Cruz (der sich für in 4 Jahren in Stellung bringen will bei den Trump Supportern) hinter sich geschart hat, hätte nicht die "Wende" gebracht.

Natürlich nicht, es ging um über 100 „Abgeordnete“, von denen einige gerade ihre Statements vortrugen.
Selbst die Washington Post verweist auf die mögliche Unterwanderung.

Trump-Unterstützer sagen, dass Antifa-Mitglieder, aussehend wie Leute von ihnen, die Demonstranten infiltrieren, um das US-Kapitol am Mittwoch zu stürmen.
Ein pensionierter Militäroffizier sagte der Washington Times, dass die Firma XRVision seine Software verwendet, um Gesichtserkennung von Demonstranten durchzuführen und dabei zwei Philadelphia Antifa-Mitglieder im Inneren des Senats erkannt hätten.
Die Quelle stellte der Times als Fotovergleich zur Verfügung.
Einer hat eine Tätowierung, die anzeigt, dass er ein stalinistischer Sympathisant ist.
Die Antifa fördert Anarchie durch Gewalt und will das Ende von Amerika zu Gunsten eines stalinistischen Staates. "Nie wieder USA" ist ein Protestgesang.
XRVision hat auch einen anderen Mann identifiziert, der, kein Antifa Verbindungen zu haben scheint, der jedoch bei den Klima- und Black Lives Matter Protesten im Westen dabei war.

Quelle: https://www.americanthinker.com/blog/2021/01/were_leftist_provocateurs_leading_the_way_...

Also, warum stürmen Antifanten und NGO-linge – getarnt als Trumpisten - das Parlament? [[hae]]
Und warum lagen Polizei und Sicherheitsdienst dabei auf dem Sofa? [[hae]]

Die Parallelen zu Deutschland sind EVIDENT!
Hattest Du nicht von Stuttgart 21 Ähnliches berichtet?

Und welche giftige Suppe hat Trump sich mit diesem Abgang eingebrockt?
Weil er einfach nur doof ist oder weil er die Schlangengrube, in der er 4 Jahre überlebte, unterschätzte.

Kannst Du nicht oder willst Du nicht? [[sauer]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.