Wer sagt denn, dass es das Bodenseewasser war?

Mephistopheles, Datschiburg, Sonntag, 18.10.2020, 16:08 (vor 36 Tagen) @ Griba860 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 18.10.2020, 16:14

Der Bodenseee sorgt lediglich für eine Unterkühlung und die Unterkühlung begünstigt Infektionen aller Art.
Die bekannteste ist die "Erkältung" (sic!), wobei nicht die Kälte krank macht; jedoch das Immunsystem schwächt und die Erreger fördert.
Außerdem wird das Immunsystem (wie bereits erwähnt) natürlich durch den Alterungsprozess des Trägers geschwächt. Und wenn jetzt mehrere solche Faktoren aufeinandertreffen...
Außerdem soll der Jacques froh sein, dass er unerträgliche Schmerzen hatte. Schmerzen und Fieber sind immer ein Hinweis, dass man etwas tun muss. Viel gefährlicher sind Erkrankungen, die schmerz- und fieberfrei verlaufen.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.