Söder zu den Verschärfungen der Maßnahmen

cassi, Mitten in der EUdSSR, Montag, 12.10.2020, 12:06 (vor 52 Tagen) @ Otto Lidenbrock2008 Views

im moma Interview (ZDF) mit einem (leicht) kritisch hinterfragendem Moderator.
https://www.youtube.com/watch?v=EToPfnpTXdw

Gleich im ersten Satz von Söder auf die Aussage einige Wissenschaftler würden doch zur Gelassenheit raten, die erste Finte. Wie wir wissen, sind diese "einige Wissenschaftler" mittlerweile mehrere Hundert, teils sehr renommierte Kapazitäten, die nicht nur zur Gelassenheit aufrufen, sondern von überzogen, unnützen Maßnahmen ohne jegliche Wirkung sprechen.

Was macht ein Elfenbeinturm-Politiker wie Söder daraus? Er dreht es rhethorisch einfach um und macht aus "einigen" 2-3. Infolge dessen würden also mehr als diese 2 bis 3 (sind das dann 4 bis 5??)das Gegenteil aussagen.

Verlogen bis zum Anschlag, drehen die einem das Wort im Munde rum. [[kotz]]

Wie sieht es denn nun tatsächlich mit der Wirksamkeit verschiedener Maßnahmen aus. Dazu gibt es mittlerweile einige Studien. Drei davon hat sich Prof. Rieck zur Brust genommen und berichtet hier über die Ergebnisse.
https://www.youtube.com/watch?v=hOfe7z3V1Mw

Wem die 15min. Video zu lange sind: es lässt sich eben nicht darauf schließen, dass irgend welche Maßnahmen der Politik einen nachweisbaren und medizinsch untermauerten Einfluß hatten. [[nono]]

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (S. von Radecki)
"Ich lege hier Bekenntnis ab, dass ich die EU und deren Insassen, wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."
frei nach Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.