Wo war das Monsterbuffet mit 40000 Teilnehmern? Das (mT)

DT, Donnerstag, 13.02.2020, 21:52 (vor 176 Tagen) @ Chris11949 Views

würde mich interessieren. Gibts da eine Originalquelle oder Link, nicht nur eine Aussage ohne Beleg in irgendwelchen Panikforen?

Es wäre interessant zu erfahren, wie die Krankheit verläuft bei den Deutschen von Webasto, die, die erkrankt sind, wie schlimm das ist usw.

In der Tat machen die Aussichten auf Quarantäne, das Einsperren in einen Saal mit Hunderten Corona-Kranken den Chinesen keinen Mut, sich zu melden, das gleicht ja einem Todesurteil.

Auf jeden Fall sollte in Zukunft strengstens verboten sein, Fledermäuse, Fledermauskot, Schleichkatzen etc. zu essen.

Dasselbe natürlich in anderen asiatischen Ländern.

Man sollte nicht vergessen, daß in der Vergangenheit die meisten Grippeviren wie H5N1, Schweinegrippe, Vogelgrippe usw. aus China stammten und dort unter dubiosen hygienischen Bedingungen vom Tier auf den Menschen übergegangen sind.

Ich habe selber noch in chinesischen Großstädten Ende der 1990er und Anfang des 21. Jh Vogelmärkte besucht, u.a. in Hongkong und Shenzhen sowie in Beijing, war in Dörfern in Provinzen des Hinterlandes und habe auch zB aus Changsha und Zhangjiajie zT schlimmste hygienische Verhältnisse mit den Toiletten usw. gesehen und selber erlebt.

Xi Jinping darf nicht nur flächendeckend 5G in Beijing und Shanghai einführen und 16000 km Hochgeschwindigkeitszüge mit ICE3, sondern sollte auch im Hinterland endlich Toiletten aufstellen, überall. Auch was ich an Autobahnraststätten im Hinterland gesehen, gerochen und erlebt habe, stellt die Dreckfxxxen-Klos an der A5 oder der A8 noch in den Schatten.

DT


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.