ISIS bekennt sich zu dem Anschlag. Wie plausibel ist das? Was haben die gegen Russland, wo es doch der aktuelle Feind des Feindes, nämlich des Westens und der USA, ist?

BerndBorchert, Samstag, 23.03.2024, 10:04 (vor 21 Tagen) @ Reffke2632 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Samstag, 23.03.2024, 10:26

Ich gehe einfach von der offiziellen Selbstdarstellung von ISIS aus.

Das Gerücht, dass ISIS ein 100% asset des Mossad ist, ist mir bekannt. Aber es geht mir darum, wie jetzt der Anschlag in der offiziellen westlichen Weltanschauung interpretiert wird: wie wollen die westl. Medien den Anschlag interpretieren und einordnen?

Vielleicht kann Russland die Attentäter festnehmen, und zwar lebend - bei Anschlägen im Westen sind sie meistens tot ...

Bernd Borchert

Warum sind immer alle Attentäter bei islamischen Anschlägen inkl. 9/11 tot? weil es immer in Wirklichkeit false-flag Anschläge waren, ausgeführt von westlichen Geheimdiensten


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung